Feuerwehrmuseum

Der Feuerwehrverein betreibt in der Altstadt ein kleines aber feines Museum mit historischem Feuerwehrmaterial.

Das ehemalige Feuerwehrmagazin zwischen der Kirche und dem Amtshaus Aarberg wurde dem Feuerwehrverein Aarberg von der Gemeinde zur Verfügung gestellt. Die Vereinsmitglieder bauten in Frohnarbeit aus diesem ehemaligen Magazin ein Museum, darin zeigen wir historisches Feuerwehrmaterial, herausgeputzt und in Vitrinen hell beleuchtet. Nicht mehr zur Brandbekämpfung, sondern als Erinnerung an vergangene Zeiten.

 

Zeiten in denen das Wasser noch in Ledereimern mit einer Menschenkette zu einer Handdruckspritze getragen wurde. Wo Kleider und Material damaligen Ansprüchen und Möglichkeiten genügen musste. Wo Befehle hierarchischer und in standartisierten Sätzen ausgegeben wurden. Interessante Zeiten die Schritt für Schritt mit dem Fortschritt gingen.

Besuchen Sie uns, und tauchen Sie in die Feuerwehrgeschichte ein. Sehen Sie die persöhnliche Schutzausrüstung im Wandel der Zeit und lauschen Sie den interessanten Geschichten die von Generation zu Generation weitererzählt werden.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf für einen individuellen Besuch.

HPIM2663

HPIM2663

HPIM2660

HPIM2660

HPIM2658

HPIM2658

HPIM2657

HPIM2657

HPIM2655

HPIM2655

HPIM2656

HPIM2656

HPIM2654

HPIM2654

HPIM2652

HPIM2652

HPIM2653

HPIM2653

HPIM2651

HPIM2651

HPIM2648

HPIM2648

© Feuerwehrverein Aarberg

Aarberg hat gut 4500 Einwohner und liegt im Berner Seeland direkt an der Aare.

Bekannt ist Aarberg - das 1220 gegründet wurde - für die wundeschöne Altstadt

und den süssen Zucker, der seit über 100 Jahren hier produziert wird.